Internationales zweisprachiges Sommerschulprogramm für eine postkolonial sensibilisierte Lehre und Forschung in der Arabistik

Arabische Philologien im Blickwechsel / نحو دراسات عربية برؤى متعددة

Das Sommerschulprogramm „Arabische Philologien im Blickwechsel / نحو دراسات عربية برؤى متعددة“ verfolgt zwei Ziele: Die Förderung des systematischen Austauschs von Perspektiven und Erfahrungen zwischen jungen und etablierten WissenschaftlerInnen aus Europa und der arabischen Welt sowie die Verwendung von Arabisch als aktive Wissenschaftssprache in der europäischen Arabistik.

WorkingGroup 2014
Arbeitsgruppe 2014

Im Rahmen der Sommerschulen erhalten NachwuchswissenschaftlerInnen (DoktorandInnen und PostDocs) von europäischen und arabischen Universitäten die Gelegenheit, ihre Forschung in einem internationalen Kontext vorzustellen, neue und zukunftsweisende Zugänge zur arabischen Philologie, Literatur und Kultur zu diskutieren und die von ihnen weniger verwendete Wissenschaftssprache (Arabisch oder Englisch) aktiv zu praktizieren.

PlenaryDiscussion 2017
Plenardiskussion 2017

Damit tritt das Sommerschulprogramm für eine postkolonial sensibilisierte Arabistik ein, in der WissenschaftlerInnen sich auf Augenhöhe begegnen, das Wissen über die arabische Welt gemeinsam mit der arabischen Welt produziert und Arabisch als eine mit Englisch und anderen Sprachen gleichberechtigte Wissenschaftssprache praktiziert wird.

Zu den einzelnen Sommerschulen:

Aktuelle Ausschreibung (PDF).
Bewerbungsfrist: 22. Juni 2018.